Moby präsentiert: Das Astrid Lindgren Kochbuch

Wer wollte nicht schon als Kind gerne von Karlssons Fleischklößchen kosten, zusammen mit Madita und Pim Pudding essen und von Pippis Pfefferkuchen naschen? Und wollte nicht jeder wenigstens ein einziges Mal einen dieser legendären Zuckerkringel von Abbe Nilsson probieren? All das und mehr erfährst Du im Astrid Lindgren Kochbuch.

Dank des Buches – jetzt erschienen im Oetinger-Verlag – ist das nun endlich möglich, denn hier sammeln sich wirklich alle Rezepte zu den bekannten Gerichten aus Astrid Lindgrens Geschichten. Endlich wird das Geheimnis um Pippis Pfefferkuchen, Zimtwecken, Grütze oder den Dorsch auf Saltkrokan gelüftet. Schon beim Durchblättern entfaltet sich Dank der altbekannten Illustrationen der ganze Zauber aus Astrid Lindgrens Welt.

Gleich ist man mittendrin, steht in Bullerbü am Küchentisch um mit der ganzen Kinderschar Haferflockenkuchen zu backen oder zusammen mit Michel den letzten Rest Rindfleischsuppe aus der Schüssel zu schlecken und zu hoffen, dass der Kopf dieses mal nicht stecken bleibt. Zu jedem Rezept gibt es ein passendes Zitat, so dass sich die kleinen Köche sofort erinnern, zu welchen Gelegenheiten es in der Krachmacherstrasse nochmal Waffeln oder Pfannkuchen gibt.

Für alle, die es ganz genau wissen wollen, haben die Autoren noch ein Kapitel über die schwedische Küche und jeweils eine (kulinarisch geprägte) Zusammenfassung von Michel, Pippi und Co. hinzugefügt. Nicht alle, aber die meisten Rezepte eignen sich zum Kochen mit Kindern. Schmecken tun sie ganz bestimmt Groß und Klein, denn wer hat schon keinen Hunger, wenn es Sahnebonbons mit Himbeersaft gibt?

Kochbuch für Kinder

 

 

 

 

Share this post
  


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.